DIY Rosensirup

DIY Rosensirup in sieben Schritten

20.07.2019, von miaray

Fülle Dir den Sommer in Flaschen ab 🙂

Rosensirup selbst zu machen ist angeblich kein Hexenwerk. Höchste Zeit also, es auszuprobieren! Wir nehmen natürlich Rosenblüten aus dem eigenen Garten und lassen den Insekten noch genügend übrig.

Du brauchst für den Sirup:

  • Einen Messbecher voll Rosenblüten – je duftender und farbintensiver, desto besser für das Ergebnis
  • 1,5 kg Zucker
  • 20g Zitronensäure
  • Eine Bio-Zitrone
  • Tuch und Sieb zum Abseien
  • Sterile Flaschen zum Befüllen

Und so geht´s:

  1. Blüten waschen und ggf. in einer Salatschleuder trocknen.
  2. Zucker und Wasser unter rühren aufkochen, bis sich der Zucker aufgelöst hast.
  3. Zitronensäure einrühren.
  4. Rosenblüten einrühren.
  5. Zitronenscheiben dazugeben.
  6. Topf abdecken und 2-3 Tage ziehen lassen.
  7. Abseien und in die Flaschen abfüllen.
  8. Für eine längere Haltbarkeit vor dem Abfüllen nochmal aufkochen.

Geschafft! Dein DIY Rosensirup ist fertig zum Verschenken oder selbst verzehren 🙂 Er macht sich zum Beispiel hervorragend in Limonade, Desserts oder Sekt. Natürlich kannst Du ihn auch super mit frischen Zitronen oder Minze kominieren.

Rezept ausprobiert? Hinterlasse uns doch Deinen Kommentar! Wir freuen uns über Deine Erfahrung 🙂

In Deinem Garten gibt es zwar keine Rosen, dafür aber Lavendel? Dann mache daraus doch duftende DIY Lavendel Badepralinen!

Noch mehr Rezepte gefällig?



Veröffentlicht in: DIY

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.